27.10.2019 in Topartikel Ortsverein

Kinderflohmarkt in der Altenbürghalle

 

Am Samstag, den 9. November 2019 findet von 13 - 15 Uhr zum 26. Mal unser großer Flohmarkt von Kinder für Kinder in der Altenbürghalle statt. Anmelden kann man sich unter kontakt@spd-karlsdorf-neuthard.de oder Telefon 07251 / 349955.

Nutzen Sie die Gelegenheit auf ein Schnäppchen, genießen Sie das bunte Treiben in der Halle oder entspannen Sie bei Kaffee und Kuchen im Foyer.

Auf einen fröhlichen und erfolgreichen Nachmittag mit Ihnen freut sich die SPD Karlsdorf-Neuthard!

03.11.2019 in Kommunalpolitik

SPD-Antrag zur Verkehrssicherheit am Saalbach

 

Die Hecke entlang des Saalbachs in der Schönbornstraße ist altersbedingt in einem schlechtem Zustand und sehr lückenhaft. In der Vergangenheit wurden diese Lücken auf verschiedenste Art und Weise geschlossen. Diese Maßnahmen hatten eher provisorischen Charakter, so dass sich mittlerweile verschiedene „Stilrichtungen“ aneinanderreihen. Zusammen mit den neu entstandenen Lücken ergibt sich ein eher trostloses Bild an dieser stark frequentierten Stelle.

02.10.2019 in Kommunalpolitik

Einladung für Einblicke in die Art und Weise des Lernens am 7. Oktober

 
Mischa Pallesche

Die Bildungspolitik ist ein wichtiger und zentraler Dauerbrenner in unserer Gesellschaft. Auch in Karlsdorf-Neuthard stehen mit der Sanierung bzw. Neubau der Grundschule in Karlsdorf und den Überlegungen zur Einrichtung einer Realschule große Themen an. Natürlich muss man dabei die Gegebenheiten speziell für unsere Gemeinde berücksichtigen, aber man kann auch schauen welche Erfahrungen bereits anderswo gemacht wurden und was man davon lernen kann. Dies ist uns, dem Ortsverein der SPD, so wichtig, dass wir uns gern mit Ihnen allen informieren möchten.

Starten wollen wir hierzu mit einem Impulsvortrag mit anschließender Diskussion zum Thema: “Anforderungen an die Schule des 21. Jahrhunderts“, Einblicke in die Art und Weise des Lernens an der Ernst-Reuter Schule in Karlsruhe. Zu dieser Veranstaltung am 7. Oktober 2019, laden wir alle Mitbürgeinnen und Mitbürger ab 19 Uhr ins Foyer der Altenbürghalle recht herzlich ein.

20.08.2019 in Kommunalpolitik

SPD-Umfrage zu Spielplätzen in Karlsdorf-Neuthard

 

Am 27. September 2019 findet um 15:30 Uhr die Fahrradtour des Bürgermeisters und der Gemeinderäte zur Begutachtung unserer Kinderspielplätze statt. Die SPD-Fraktion möchte sich möglichst gut vorbereiten und bittet deshalb um eure Mithilfe! Wie seid ihr mit der Ausstattung, Gestaltung und dem Zustand der Spielplätze zufrieden? Habt ihr Verbesserungsvorschläge? Dazu haben wir einen Fragebogen erstellt, auf dem ihr uns eure Wünsche und Ideen mitteilen könnt.

20.08.2019 in Kommunalpolitik

Anregung der SPD-Fraktion umgesetzt

 
Neuer Zugang zur Sebastianschule

Wir freuen und bedanken uns, dass die Gemeindeverwaltung die Anregung der SPD-Fraktion aufgegriffen hat und für eine Befestigung des Trampelpfades vom Neubaugebiet Krähbusch/Überm Rain/Kalkofen zum Schulhof der Sebastianschule gesorgt hat. Damit gehören matschige Schuhe nun der Vergangenheit an. Ob man allerdings die Straßenlampe im Sinne der Verkehrssicherheit hätte unbedingt mitten in den Weg integrieren müssen, sei mal dahingestellt.

20.08.2019 in Kommunalpolitik

Deutsch-brasilianische Freundschaft

 
Filip Frensch, Bgm. Weigt, Martin Gern und die unterzeichnete Urkunde

Ende Juli konnten wir unsere Freundschaft mit Brasilien einmal mehr vertiefen. Eine große Delegation hat sich mit Vertretern des Landkreises u. a. zu einer Nachhaltigkeitskonferenz getroffen. Auch wenn der Weg noch sehr weit ist und die Zeit drängt, so gibt es doch einige Zeichen, dass auch in anderen Ländern der Erde das Bewusstsein für unsere gemeinsame Umwelt steigt.

20.08.2019 in Gemeinderatsfraktion

Neue Gemeinderätin bei der SPD stellt sich vor

 
Maria Brandes

Liebe Karlsdorf-Neutharder,

mein Name ist Maria Brandes, geborene Tscheschnik, ich bin 45 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Karlsdorf. Seit 2002 bin ich als Rechtsanwältin zugelassen und derzeit als Rechtsanwältin für Erbrecht und Familienrecht in Bruchsal tätig. Zuvor habe ich über den sogenannten zweiten Bildungsweg das Abitur nachgeholt und anschließend in Mannheim studiert.

20.08.2019 in Gemeinderatsfraktion

Danke Moni!

 
Monika Ratzel

Noch im letzten Jahrtausend, im Jahr 1999, wurde Monika Ratzel als eine von nur 3 Frauen in den Gemeinderat gewählt. Damals, wer hätte es spontan gewusst, war z. B. die B35-Nordumgehung noch nicht fertiggestellt und Nena hatte sich für ein Konzert in der Altenbürghalle angekündigt. Verdammt lang her! 20 Jahre engagierte sie sich seither in diesem Gremium sowie in der SPD-Fraktion, bis sie beschloss, bei der letzten Gemeinderatswahl nicht mehr anzutreten.

Links

Suchen