SPD Karlsdorf-Neuthard

Gemeinsam vorwärts. Für Karlsdorf-Neuthard.

Zukunft schmieden mit Frank Mentrup

Die Jusos Karlsruhe-Land, die Jugendorganisation der SPD im Landkreis veranstaltet am 29.02.2024 um 19:30 Uhr ihre Auftaktveranstaltung „Zukunftsschmiede“ zum Kommunalwahlkampf in der Eventlocation Zehntscheuer in Karlsdorf-Neuthard (Kronenstraße 1). Hier treffen sich motivierte Jugendliche mit Oberbürgermeister Frank Mentrup aus Karlsruhe, um über die Zukunftsthemen der Städte und Dörfer zu sprechen. Über 40 engagierte Juso-Kandidierende treten auf den SPD-Listen im Landkreis Karlsruhe bei den Kommunalwahlen an.
„Gerade jetzt ist es so wichtig, wie nie zuvor, sich vor Ort für unsere Demokratie und Vielfalt stark zu machen. Dafür braucht es laute und vor allem demokratische Stimmen in den Kommunalparlamenten“, so Mika Demant, Sprecher der Jusos-Karlsruhe-Land, der selbst für die SPD in Karlsdorf-Neuthard kandidiert. Die motivierten Kandidierenden wollen in der Zukunftsschmiede mit Interessierten in lockerer Atmosphäre eine Kampagne und einen Zukunftsplan für die Kommunen gestalten.
Die Jusos laden alle Interessierten herzlich ein, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen und gemeinsam den Startschuss für eine erfolgreiche Kommunalwahlkampagne zu setzen.

Danke: Großer Kinderflohmarkt

Auch in diesem Jahr fand wieder der große Kinderflohmarkt der SPD Karlsdorf-Neuthard statt, bei dem sich Kinder mit einem Stand beteiligen konnten. Die Bewirtung übernahmen die Mitglieder unseres Ortsvereins, in der wir Getränke, Waffeln, heiße Würste und Kuchen zur Auswahl hatten. Vielen Dank an alle, die auch dieses Jahr mitgeholfen haben und natürlich für die vielen Kuchenspenden. So konnte unser Flohmarkt wieder eine schöne Veranstaltung werden.

Wir bedanken uns zudem besonders für die vielen Spenden für die Bruchsaler Tafel. Gerade in diesen Zeiten ist Solidarität und der Zusammenhalt untereinander wichtig.
 

Ihr SPD-Ortsverein

Großer Kinderflohmarkt in Karlsdorf-Neuthard

Auch in diesem Jahr findet wieder der große Flohmarkt von Kindern für Kinder statt. Aber natürlich sind auch Erwachsene sehr herzlich eingeladen sich mit einem Stand zu beteiligen. Im kulinarischen Angebot haben wir Waffeln, eine Kuchenauswahl und heiße Würste. Die Tische (ca. 180 x 80 cm) werden gestellt und kosten 7 €. Infos und Anmeldung: kontakt@spd-karlsdorf-neuthard.de.

Eröffnung der Zehntscheuer

Oben: Moderne Spenderwand vor historischem Mauerwerk; Unten: Maria und Martin mit Ministerin Razavi und weiteren Gästen

Am 3. Mai nahmen unsere Fraktionsmitglieder Maria Brandes und Martin Gern an der feierlichen Eröffnung der Zehntscheuer teil. Maria war und ist dabei als Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung besonders stark in die Sanierung und den Betrieb des neuen Schmuckstückes unserer Gemeinde eingebunden. Die SPD Karlsdorf-Neuthard ist beeindruckt von der geleisteten Arbeit, die zahlreiche Helferinnen und Helfer über Jahre erbrachten, um aus dem einsturzgefährdeten Bauwerk aus dem Jahr 1737 einen so schönen Ort für das Beisammensein erstehen zu lassen. Begonnen mit der Planung, über den Abriss der umgebenden Gebäude, die Entkernung, den umfangreichen Ausbesserungen, den Bau der modernen Anbauten und schließlich der Feinschliff innen und außen. Allen, die sich daran handwerklich, fachlich, kreativ oder per Spende beteiligt haben, sind wir sehr dankbar. Ohne diese außerordentliche Teamleistung wäre das nicht zu schaffen gewesen. Dank gebührt natürlich auch jenen, die um den historischen Wert des Gebäudes wussten und so, quasi in letzter Minute, die Rettung der Scheuer vor dem Abrissbagger überhaupt ermöglichten. Ein glückliches Zusammentreffen der richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. So entsteht Historie bzw. wird sie fortgeschrieben. Die SPD Karlsdorf-Neuthard unterstützte die Sanierung bei den notwendigen Entscheidungen im Gemeinderat sowie finanziell mit einer Ziegelpatenschaft.

Wir waren dabei

Am vergangenen Samstag fand nach mehrjähriger Pause wieder eine Gemarkungsputzete statt. Und wie die letzten Male auch, war wieder ein motiviertes Team von unserem Ortsverein mit am Start. Dass die Aktion nicht unnötig war, zeigte sich recht bald. Entlang der Ostend- und Erich-Keßler-Straße, am Kanal und gegenüber vom ALDI gab es reichlich einzusammeln. Besonders erstaunt hat uns die Ausbeute von kleinen Schnapsflaschen, von denen wir letztlich deutlich über 100 Stück fanden. Nach rund zwei Stunden war ein großer Kofferraum proppe voll und unser Dorf wieder etwas schöner. Nur schade, dass dieser Zustand nicht von allzu langer Dauer sein wird. Bedanken möchten wir uns bei der Gemeinde für die reibungslose Organisation und beim DRK Karlsdorf für den leckeren Eintopf!

Menschenkette auf dem Mühlenplatz

Auch die SPD-Fraktion war dabei

Nachdem die symbolische Aktion für den Zusammenhalt und gutes Miteinander in unserer Gesellschaft beim ersten Anlauf dem stürmischen Wetter zu Opfer fiel, gab es dieses Mal Kaiserwetter. Und so machten sich am vergangenen Sonntag viele auf den Weg, um diese Aktion unterstützen und damit ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus, Hass und Verschwörungsmythen zu setzen. Initiiert von der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde, wurde diese Zielsetzung durch die SPD und CDU mitgetragen.
Wir danken allen, die sich an der Menschenkette beteiligt und sich dadurch, verbunden durch Schals, friedlich die Hand gereicht haben.

Verschoben: Menschenkette in Karlsdorf-Neuthard

Wetterbedingt wird die für heute geplante Menschenkette abgesagt und auf kommenden Sonntag, 13. Februar, gleicher Ort und Zeit verlegt. Wir hoffen auf Eure Zustimmung und freuen uns auf kommende Woche!

Menschenkette in Karlsdorf-Neuthard

Am 6. Februar soll ab 17 Uhr auf dem Mühlenplatz in Karlsdorf mit einer Menschenkette ein Zeichen für den Zusammenhalt und ein gutes Miteinander in der Gesellschaft gesetzt werden. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion der beiden Kirchengemeinden, der SPD und weiteren politischen Organisationen. Wir laden alle in unserer Gemeinde herzlich ein, sich unter Beachtung der Corona-Regeln zu beteiligen. Bitte einen Schal mitbringen, damit entsprechend Abstand gehalten werden kann.

Links

Suchen

Counter

Besucher:189381
Heute:91
Online:2