SPD Karlsdorf-Neuthard

Gemeinsam vorwärts. Für Karlsdorf-Neuthard.

Unser Team für die Gemeinderatswahl

Die Mitglieder der SPD Karlsdorf-Neuthard haben ihre 18 Kandidierenden für die Gemeinderatswahl nominiert. Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender Martin Gern führt dabei die Liste an. Geleitet wurde die Nominierungsversammlung von Neza Yildirim, die 2021 für die SPD im Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen für den Bundestag kandidierte. Motiviert in den Wahlkampf für Karlsdorf-Neuthard starten folgende Kandidierende:

  1. Martin Gern
  2. Maria Brandes
  3. Filip Frensch
  4. Yvonne Lauer
  5. Mika Demant
  6. Simone Hartmann
  7. Panagiotis Pasternak
  8. Cornelia Kempermann
  9. Aurelio Marelli
  10. Christine Hörner
  11. Christian Faller
  12. Pauline Erdel
  13. Armin Herberger
  14. Jason Baumgärtner
  15. Tobias Becker
  16. Martin Tscheschnik
  17. Bertram Fuchs
  18. Daniel Gern

Wir bedanken uns bei allen Kandidierenden für ihre Bereitschaft sich zur Wahl zu stellen!

Motiviert mit über 200 Teilnehmenden

v.l.n.r.: Christine Hörner, Mica Hörner, Mika Demant, Maria Brandes, Martin Gern, Daniel Gern

Wieder fand die jährliche Gemarkungsputzete statt. Und wie die letzten Male auch, war wieder ein motiviertes Team von unserem SPD-Ortsverein mit am Start. Danke an Christine Hörner, Mica Hörner, Maria Brandes, Heike Gern, Martin Gern, Daniel Gern, Aurelio Marelli, Filip Frensch und Mika Demant aus unserem Team.

Ziemlich zugemüllt waren dieses Jahr die Bahnsteige am Bahnhof Karlsdorf. Weniger zu tun gab es dagegen entlang des Kanals zwischen Bahnhofstr. und Autobahn sowie an der Ostendstraße. Besonders zahlreich waren mal wieder Schnapsflaschen und Tabakverpackungen vertreten. Zur Ausbeute zählten aber auch eher exotische Dinge wie Rohre, Spiegel, Kleidungsstücke oder Tierkadaver. Nach rund zwei Stunden war ein großer Kofferraum voll und unser Dorf wieder etwas schöner. 

Bedanken möchten wir uns bei allen, die kräftig mitgeholfen haben, bei der Gemeinde für die reibungslose Organisation mit über 200 Teilnehmenden und beim DRK für den leckeren Eintopf!

Ihr SPD-Ortsverein

Martin Gern (1. Vorsitzender) und Mika Demant (2. Vorsitzender)

Juso-Zukunftsschmiede

Zehntscheuer als Schmiede der Zukunft

Juso-Zukunftsschmiede

Letzte Woche versammelten sich die Jusos Karlsruhe-Land zu ihrem Kommunalwahlauftakt in der Zehntscheuer. Zu Gast war auch Frank Mentrup, Oberbürgermeister von Karlsruhe. Er stellte in einer Podiumsdiskussion mit jungen Kandidierenden dar, wie wichtig Kommunalpolitik ist und berichtete über seine Arbeit in Karlsruhe. Moderiert wurde der Abend von unseren OV-Mitgliedern Pauline Erdel und Mika Demant. Zum Ausklang wurde noch bei Getränk und Flammkuchen gemütlich über Ideen vor Ort diskutiert, die unsere Kommunen weiter bringen könnten.

Ihr SPD-Ortsverein

Martin Gern (1. Vorsitzender) und Mika Demant (2. Vorsitzender)

 

Eindruck aus Bruchsal

Oben: Mika Demant und Wurda Arshad, Unten: v.l.n.r.: Mika Demant, Jason Baumgärtner, Martin Gern, Yvonne Lauer

Am vergangenen Samstag sind über 1.500 Menschen auf dem Marktplatz in Bruchsal zusammengekommen, um für unsere Demokratie und Vielfalt einzustehen.
Mit dabei waren einige unserer Mitglieder.
Unser 2. Vorsitzender Mika Demant hielt eine Rede als Sprecher der Jusos Karlsruhe-Land, in der er sich für Zusammenhalt stark gemacht hat. 

Ihr SPD-Ortsverein

Martin Gern (1. Vorsitzender) und Mika Demant (2. Vorsitzender)

Für unsere Demokratie in Karlsruhe

25.000, so viele wie schon lange nicht mehr auf den Karlsruher Straßen. Wenige Meter vom Platz der Grundrechte und dem Bundesverfassungsgericht entfernt haben wir uns gemeinsam mit über 25.000 Menschen gegen die AfD und für unsere Demokratie versammelt. Der Marktplatz hat für so viele Menschen nicht gereicht. Niemand hätte mit diesen Bildern gerechnet. Bilder, die Hoffnung geben.

Ihr SPD-Ortsverein

Martin Gern (1. Vorsitzender) und Mika Demant (2. Vorsitzender)

Zum Jahresende …

… wünschen wir der ganzen Bevölkerung ein frohes, friedliches Weihnachtsfest, erholsame Tage, einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr!

Ihre SPD Karlsdorf-Neuthard

Nachruf Egon Klefenz

Liebe Familie Klefenz, Liebe Melitta, Lieber Thomas,

einen Nachruf für unseren Ehrenbürger Egon Klefenz zu verfassen könnte ganze Bücher füllen. Seine unzähligen Titel, Ehrungen, Errungenschaften und Leistungen hier aufzuzählen wäre sicher angemessen und angebracht. Da dies jedoch an anderer Stelle erfolgt, haben wir uns dazu entschieden, einen etwas persönlicheren Nachruf zu verfassen. In einem unserer letzten Gespräche mit Egon, hat er ganz offen berichtet, dass er sich körperlich nicht mehr gut fühlt und sich auch (das waren seine Worte) auf den Tod vorbereitet. Wir mussten wohl ziemlich bestürzt ausgesehen haben, aber Egon hat nur gelacht und geantwortet, dass er sehr glücklich ist mit dem, was er im Leben geleistet hat, wie sein Leben verlaufen ist und er dem Tod gelassen entgegenblickt. Uns haben diese Worte sehr beeindruckt und als wir darüber nachgedacht haben, ist uns aufgefallen, dass er selten etwas negativ empfunden hat. Ganz im Gegenteil sah Egon immer das Gute und hat, bei allen persönlichen Schicksalsschlägen, stets optimistisch in die Zukunft geblickt. Durch diese positive Herangehensweise hat er es geschafft Menschen zusammenzubringen, Verbindungen und Freundschaften aufzubauen sowie für gemeinsame Interessen zu begeistern. Überhaupt war das persönliche Gespräch eine große Stärke Egons. Er konnte Menschen überzeugen, mitreißen und Engagement herauskitzeln, aber auch einfach zuhören und Mut machen. Durch seine vielen Verbindungen und Leistungen, u. a. gewürdigt mit Bundesverdienstkreuz, hätte Egon sein Wirken sicherlich auch außerhalb Karlsdorf-Neuthards legen können. Das kam aber für Egon nicht in Frage, in seinem Herzen hatten unsere Gemeinde und ihre Einwohner*innen stets einen Ehrenplatz. Bis zu seinem Tod war er hier engagiert und versuchte immer, das Beste für die Gemeinde und die Menschen in Karlsdorf-Neuthard zu erreichen. Auch in der SPD wurden seine herausragenden Leistungen gewürdigt und so erhielt Egon mit der Willy-Brandt-Medaille die höchste innerparteiliche Auszeichnung. Unser Ortsverein verliert mit ihm ein langjähriges, wertvolles und sehr geschätztes Mitglied. Wir bedanken uns bei Egon für seine geleistete Arbeit zum Wohle der Gemeinde, der SPD und unserem Ortsverein. Gemeinsam mit Euch trauern wir um eine große Persönlichkeit, deren Lebensleistung uns stets ein Vorbild bleiben wird.

SPD Karlsdorf-Neuthard

Europa-Landesparteitag

Unser stellvertretender Vorsitzender und Kreis-Juso-Sprecher Mika Demant war am Samstag Teil der Delegation der Kreis-SPD auf dem Landesparteitag in Heilbronn. Ein Höhepunkt des Tages war der Austausch mit Katarina Barley, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, bei dem sie die Arbeit und den Tatendrang der Jusos im Landkreis Karlsruhe lobte. Die beiden Juso-Sprecher*innen Wurda Arshad und Mika Demant schaffen es eine offene, mutige und mitreißende Politik zu leben und damit der jungen Generation ein breites Angebot zur Beteiligung zu machen. Wir freuen uns, dass Mika Demant sich auch in Karlsdorf-Neuthard einbringt und neue Formate gestaltet.
Die SPD Baden-Württemberg wählte auf dem Parteitag René Repasi aus Karlsruhe-Land zum Spitzenkandidaten für die Europawahl 2024.

Links

Suchen

Counter

Besucher:189381
Heute:63
Online:1