SPD-Antrag zur Verkehrssicherheit am Saalbach

Veröffentlicht am 03.11.2019 in Kommunalpolitik

Die Hecke entlang des Saalbachs in der Schönbornstraße ist altersbedingt in einem schlechtem Zustand und sehr lückenhaft. In der Vergangenheit wurden diese Lücken auf verschiedenste Art und Weise geschlossen. Diese Maßnahmen hatten eher provisorischen Charakter, so dass sich mittlerweile verschiedene „Stilrichtungen“ aneinanderreihen. Zusammen mit den neu entstandenen Lücken ergibt sich ein eher trostloses Bild an dieser stark frequentierten Stelle.

Die Optik ist das Eine. Schwerer wiegt aus Sicht der SPD-Fraktion aber die Gefährdung von Kleinkindern. Der Gehweg verläuft in unmittelbarer Nähe zum Eingang des St. Elisabeth-Kindergartens und wird auch als Schulweg genutzt. Die Böschung der Saalbach ist an dieser Stelle teilweise sehr schmal und steil, d. h. ein Kleinkind könnte beim Laufen bzw. Schlüpfen durch eine Zaunlücke sehr schnell abstürzen. Nicht nur bei Hochwasser eine dramatische Situation.

In den Lücken haben sich zudem Brennnesseln und gar eine Brombeerhecke ausgebreitet, welche, sofern nicht gerade geschnitten, in den Gehweg ragen und im Sommer leicht zu schmerzhaften Berührungen führen können.

Um diese gefahrvolle Situation zu verbessern, hat die SPD-Fraktion den Antrag gestellt, die Hecke durch einen stabilen Zaun oder eine Neupflanzung zu ersetzen.

 

Links

Suchen