SPD Karlsdorf-Neuthard

Topartikel KommunalpolitikVerkehrsführung Kändelweg

Veröffentlicht in Topartikel Kommunalpolitik
am 05.07.2016

Im Zuge der Brückensanierungen an der A5 wird die Brücke am Kändelweg aktuell deutlich verbreitert. Der dortige alte Salinengraben hätte eine Gründung des südlichen Brückenlagers am bisherigen Standort enorm verteuert.

So hatten wir zwei Alternativen für die zukünftige Durchfahrt: einspurig wie bisher oder zweispurig (jeweils natürlich mit Radweg). Die Gemeindeverwaltung schlug dem Gemeinderat eine beibehaltung der einspurigen Verkehrsfürhung.

Die SPD-Fraktion konnte sich diesem nicht anschließen und lehnte diesen Vorschlag daher ab. Wir haben eine zweispurige Straße mit der Breite von 5,50 m (anstatt einer Breite von 6,50 m) vorgeschlagen. Dies hätte evtl. auch die im Raum stehenden Umbaukosten reduziert. In Verbindung mit der bestehenden Tempo-30-Regelung sahen wir keinen Anlass für ein sich erhöhendes Verkehrsaufkommen. Der Verkehrsfluss hätte sich jedoch an dieser Stelle spürbar verbessert. Leider war dieser Vorschlag im Gemeinderat nicht mehrheitsfähig.

Veröffentlicht in Allgemein
am 27.07.2016 von SPD Karlsruhe-Land

Die SPD Karlsruhe-Land wünscht Ihnen und Ihren Familien schöne und erholsame Sommerferien.

Veröffentlicht in Allgemein
am 24.07.2016 von SPD Karlsruhe-Land

Liebe Genossinnen und Genossen, werte Interessierte der SPD Karlsruhe-Land. Wie bereits angekündigt möchten wir Euch das Protokoll der Vorstandsklausur in Bad Liebenzell zur Verfügung stellen. 

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 11.07.2016 von SPD Karlsruhe-Land

Anton Schaaf, Kreisvorsitzender, Christian Eheim, Claus-Dieter Fritz, Vorsitzender SPD Graben Neudorf. Foto B. Schneider

Christian Eheim ist am 10.07.2016 als neuer Bürgermeister von Graben-Neudorf gewählt worden. Mit 57,1% der Stimmen konnte er sich gegen den Bewerber der CDU durchsetzen. Der SPD Kreisverband Karlsruhe-Land gratuliert Christian Eheim herzlich zur gewonnenen Wahl und wünscht für die nun bevorstehende Arbeit viel Erfolg.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 09.07.2016 von SPD Karlsruhe-Land

vom 08. bis 09.07. fand die Klausurtagung des neu gewählten Vorstands der SPD Karlsruhe-Land in Bad Liebenzell statt.

Veröffentlicht in Arbeitsgemeinschaften
am 06.07.2016 von SPD Karlsruhe-Land

Debatte mit der österreichischen MdEP Regner zu Brexit, Freihandel und der Wiederholung der österreichischen Präsidentschaftswahl

Veröffentlicht in Allgemein
am 08.06.2016 von SPD Karlsruhe-Land

Liebe Genossinnen und Genossen, werte Interessierte der SPD Karlsruhe-Land. Wir werden auf dieser Seite regelmäßig die Protokolle zu den jeweiligen Kreisvorstandssitzungen veröffentlichen. Auch werden wir Sitzungen hier ankündigen, damit alle Mitglieder & Ortsvereine entsprechende Anfragen / Anträge an den Kreisvorstand rechtzeitig einbringen können.

PressemitteilungenBittere Niederlage

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 14.03.2016 von SPD Karlsruhe-Land

Der SPD-Kreisverband Karlsruhe-Land  ist tief enttäuscht von dem Ergebnis der Landtagswahlen  vom Sonntag im Landkreis Karlsruhe. „Die Arbeit unserer  bisherigen Landtagsabgeordneten  Anneke Graner und Walter Heiler war gut. Beide haben viel für die Menschen in den Wahlkreisen erreicht“,  fasst der Kreisvorsitzende René Repasi zusammen. „Die Erfolge der gemeinsamen Regierungsarbeit sind jedoch in der Wahlurne alleine den Grünen zugerechnet worden. Wir zahlen einen hohen Preis dafür.“

„Wir haben in den drei Wahlkreisen ausgezeichnete Kandidaten aufgestellt und die Partei hat motiviert, Wahlkampf vor Ort betrieben“, meint Repasi mit Blick auf die Gründe für das Wahlergebnis im Landkreis. „Wir konnten uns vor Ort jedoch nicht vom Landestrend abkoppeln.“ Die Landes-SPD wurde dabei zerrieben in einem Lagerwahlkampf, in dem die Flüchtlingspolitik das dominierende Thema war. „Die Wählerinnen und Wähler, die für uns erreichbar waren, haben sich konzentriert auf den Ministerpräsidenten  und die ihn tragende Partei. Die besondere Persönlichkeit von den Wahlkreiskandidatinnen  und –kandidaten hat nur eine geringe wahlentscheidende Bedeutung gespielt.“ Der SPD-Kreisverband dankt Anneke Graner, Anton Schaaf und Markus Rupp für ihren großen Einsatz in diesem Wahlkampf. Der Kreisverband gratuliert auch seinem bisherigen stellvertretenden Kreisvorsitzenden Daniel Born aus Oberhausen-Rheinhausen, der das Landtagsmandat im Wahlkreis Schwetzingen erobern konnte.

„Ein ganz besonderer Tiefpunkt ist das Ergebnis der AfD im Landkreis. Der Erfolg dieser  Partei ist kein Denkzettel. Er ist ein Anschlag auf die Demokratie. Ungeachtet der inhaltlichen Differenzen zwischen den demokratischen  Parteien im Landkreis Karlsruhe, müssen wir geeint zusammenstehen,  um den Antidemokraten die Stirn zu bieten“, kommentiert der SPD-Kreisvorsitzende das Parteienergebnis.

Der SPD-Kreisverband hat nun keine Abgeordneten mehr, weder im Landtag noch im Bundestag oder dem Europäischen Parlament.  „Es wird eine große Herausforderung für die ehrenamtlichen Mitglieder der Partei, die sozialdemokratische Fahne im Landkreis Karlsruhe weiterhin kraftvoll hoch zu halten“, blickt Repasi in die Zukunft. „Die SPD hat jedoch in ihrer Vergangenheit zahlreiche Krisen durchlaufen. Wir sind krisenerprobt. Es wird keine einfachen und schnellen Lösungen geben. Wir müssen das Vertrauen der Menschen in sozialdemokratische Politik zurückgewinnen.“